Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

kreuzwortraetsel aus woertern app review

Kreuzworträtsel aus Wörtern – Spiele-App im Test

erstellt am von  in Wortspiele

Aus einem Buchstabenpool mit Kreativität Wörter bilden und gleichzeitig ein Kreuzworträtsel mit Hilfe der gefundenen Wörter füllen; diese Aufgabenkombination bietet die Wortspiele-App „Kreuzworträtsel aus Wörtern“. Die ausschließlich für Android verfügbare App ist somit eine interessante Option für alle Rätselfreunde, die das Zusammenspiel von kniffliger Buchstabenkombination und gezielter Lösungssuche reizt. Doch wie durchdacht und anspruchsvoll ist die App wirklich? Wir haben sie für euch getestet.

Die Spielidee: Kombinieren, Knobeln, Einfügen

Die Idee hinter der Wortspiele-App ist simpel, bietet aber dennoch einen guten Knobel- und Unterhaltungswert. Aus einem vorgegebenen Pool an Buchstaben muss der Spieler Wörter kombinieren und damit das vorgegebene Kreuzworträtsel füllen. Die bereits ins Rätsel eingefügten Wörter geben dabei einen Hinweis auf den Anfangsbuchstaben oder die Buchstabenfolge der noch zu findenden Wörter. Ist das Kreuzworträtsel vollständig, so ist das Level geschafft und der Spieler kann zur nächsten Aufgabe vorrücken.

Die Installation: Nichts geht ohne Google

Die App „Kreuzworträtsel aus Wörtern“ kann auf Android-Smartphones mit Hilfe des Google Play Store unkompliziert und schnell installiert werden. Eine Registrierung oder das Anlegen eines Accounts ist zunächst nicht notwendig. Allerdings ist das Speichern der Spielstände nur möglich, wenn die App „Google Play Spiele“ installiert und ein entsprechender Google-Account in der App hinterlegt wurde. Für iOS ist die Rätsel-App nicht verfügbar.

Der erste Eindruck: Eine Entdecker-App für Kinder?

Aufgrund ihrer knallig-bunten Benutzeroberfläche kann die App „Kreuzworträtsel aus Wörtern“ zunächst den Anschein einer Lern- oder Entdecker-App für Kinder vermitteln. Dies unterstreicht auch die etwas dominante Hintergrundmusik, die in Endlosschleife laufend schnell aufdringlich wirken kann. Sie kann allerdings mit wenigen Swipes ausgestellt werden.

Befasst man sich genauer mit der App, wird auch der Grund für die blumige, farbenfrohe Spieleoberfläche deutlich: So ist es die Aufgabe des Spielers, in einer Insellandschaft möglichst edle und exotische Blumen, Sträucher und Bäume wachsen zu lassen. Demnach folgt dem stacheligen Essigdorn die Hagrose, eine Strauchrose, die vor allem in Gebirgsregionen zu finden ist, sowie die Esche oder die Kosmee (auch Schokoladenblume genannt). Später wachsen dann mächtige Bäume wie der Ahorn oder die edle Jasmin, eine Blume mit strahlend weißer Blüte.

Blumen und Baeume
Insellandschaft mit Blumen und Bäumen.

Der Spielverlauf: Tipps, Spiele-Coins und Extrablumen

Eine Anleitung zur App ist nicht notwendig, da das Wortratespiel weitestgehend selbsterklärend ist. Ein weißer Handschuh bietet zu Beginn zusätzliche Orientierung, da er die ersten Wörter anzeigt und so neben Hinweisen zur Steuerung auch das Ziel der App veranschaulicht. Sind die ersten Level geschafft, verschwindet der Handschuh und überlässt die Suche nach den passenden Wortkombinationen dem Spieler.

keine Spielanleitung aber Handschuh
Anfangs führt ein Handschuh durch das Spiel.

Dieser muss in der Anfangsphase Wörter aus drei beziehungsweise vier Buchstaben bilden. In den höheren Leveln kommen weitere Buchstaben hinzu. Um das einfache und verständliche Basisspiel interessanter zu gestalten, sind zudem einige Zusatzfunktionen in die App integriert:

  • Kommt der Spieler nicht mehr weiter, so bietet das Tippen auf den Button „Mixen“ die Möglichkeit, den Buchstabenpool neu zu mischen, um so durch die neu angeordneten Buchstaben neue Inspiration zu erhalten.
  • Gelingt es dem Spieler aus eigener Kraft nicht, alle gesuchten Wörter zu finden, so bietet der Button „Tipp“ die Möglichkeit, sich einen Lösungshinweis einblenden zu lassen. Die Zahl der verfügbaren Tipps (5 Tipps zu Beginn des Spiels) wird durch ein kleines Icon eingeblendet. Sind alle Tipps aufgebraucht, so können weitere Tipps zum Preis von 25 Coins pro Tipp „eingekauft“ werden.
  • Buttons in der App
    Hilfe-Buttons „Mixen“ und „Tipp“ im Spiel.
  • Findet der Spieler Wörter, die nicht im Rätsel verlangt wurden, so werden diese dennoch honoriert. Jedes gefundene Bonus-Wort füllt den Coin-Pool des Spielers, dessen Füllstand zentriert am oberen Bildschirmrand angezeigt wird. Ist der Pool komplett, so werden dem Spieler Extra-Coins auf seinem Vermögen verbucht.
  • Ist das Coin-Vermögen des Spielers aufgebraucht, so besteht neben dem Sammeln von Bonus-Wörtern auch die Möglichkeit, zusätzliche Coins in Form von Coin-Paketen per In-App-Kauf zu erwerben.
  • Neben dem Erreichen verschiedener Level können Spieler auch versuchen, verschiedene Sonderaufgaben und Herausforderungen zu lösen. Diese werden allerdings nicht in der Rätsel-App selbst angezeigt, sondern in der gekoppelten App „Google Play“. Mögliche Herausforderungen sind z. B. „Wortexperte“ (500 Bonus-Wörter finden) oder „Ständiger Spieler“ (7 Tage am Stück Levels erledigen). Andere Herausforderungen wie „Zweifelnde(r)“ (100 Tipps verwenden) wirken dagegen nicht wie eine echte Challenge, sondern eher wie der Versuch, den Spieler zum Kauf von Tipps durch Extra-Coins zu bewegen.
  • Je nach Level erscheinen im Kreuzworträtsel auch einige Sonderfelder. Werden diese mit Wörtern gefüllt, so erscheint auf dem Spielehintergrund eine neue Blume. Diese bringt zwar keine zusätzlichen Coins, ist jedoch zum Erreichen der Herausforderungen „Gärtner“ notwendig.
  • Blume
    Die Blume im Spiel.
  • Durch das Lösen von täglichen Sonderaufgaben können zusätzliche Tipps erspielt werden.
taegliche Afugaben
Tägliche Aufgaben.

Die Werbung: Videos schauen für Extra-Coins

Es versteht sich von selbst, dass die App „Kreuzworträtsel aus Wörtern“ nicht ohne Grund kostenlos ist. Wie bei vielen anderen auch will der kostenlose Einstieg ins Spiel das Interesse des Users wecken, um diesen schließlich langfristig ans Spiel zu binden oder sogar zum Tätigen von In-App-Käufen zu bewegen. Zudem finanziert sich die App durch das Einblenden von Werbefenstern und -videos. Diese erscheinen während der ersten Level verhältnismäßig selten, später nehmen die Einblendungen jedoch zu. Dabei besteht auch die Möglichkeit, durch das Schauen von Videos Extra-Coins zu verdienen.

shop innerhalb der app
Im Shop kann man die werbefreie Version kaufen.

Auch der aktive Kauf von Coin-Paketen wird immer wieder beworben.
Zum Preis von 4,19 Euro innerhalb einer Angebotsfrist von zehn Minuten nach Installation oder 8,49 Euro nach Ablauf der Frist können Werbe-Einblendungen allerdings dauerhaft ausgeschaltet werden.

Wörter bilden, Wörter bilden, Wörter bilden

Grundsätzlich ist die Wortspiele-App auch ohne Extra-Tipps gut spielbar. Erfahrene Rätselprofis sollten das Schwierigkeitslevel zumindest zu Beginn des Spiels nicht als allzu große Herausforderung erleben. Dennoch haben wir einige Ratschläge für euch, die euch das Vorankommen im Spiel erleichtern können:

  • Zu Beginn eines neuen Levels solltet ihr zunächst versuchen, alle Wörter zu bilden, die euch in den Sinn kommen, ohne dabei auf die Vorgaben des Kreuzworträtsels zu schauen. Dies erleichtert euch das Finden von Bonus-Wörtern, die zwar für den Fortschritt im Spiel nicht wichtig sind, die euch jedoch hilfreiche Punkte zum Füllen Eures Coin-Depots bieten. Erst wenn euch keine weiteren mehr einfallen, solltet ihr die weiteren gesuchten Wörter mit Hilfe der verfügbaren Vorgaben (zum Beispiel dem Anfangsbuchstaben) aus dem Kreuzworträtsel suchen.
  • Etwas verwirrend kann es wirken, dass in der App nicht nur typische deutsche, sondern auch vermeintliche englische Wörter akzeptiert werden. Der Schein trügt allerdings, denn alle zunächst englisch anmutenden Worte finden sich auch in der deutschen Sprache wieder. So bezeichnet das Wort AIR nicht nur die Luft im Englischen, sondern auch ein Aussehen oder eine Haltung in der deutschen Bildungssprache („sich ein royales Air geben“). Ebenso steht auch das Wort RAID nicht nur für einem Überfall in der englischen Sprache. Es bezeichnet als eingedeutschtes Wort auch einen Überraschungsangriff. Es lohnt sich also, auch Wörter zu kombinieren, die man nach eigener Einschätzung eher der englischen Sprache zuordnen würde, da diese womöglich auch in der deutschen Sprache zu finden sind oder eingedeutscht wurden.
  • Bei der Bildung von Wörtern ist es empfehlenswert, verschiedene Verbformen zu testen, da mitunter auch konjugierte Verben von der App akzeptiert werden.
Du bist auf der Suche nach noch mehr Worträtsel-Spaß für dein Handy? Dann lies unsere weiteren Reviews zu anderen Wortspiele Apps wie 4 Bilder 1 Wort oder Wordfeud!

Rätselspaß und Unterforderung in einer App

Die Idee der Kombination aus Wortsuchspiel und klassischem Kreuzworträtsel stellt eine interessante Spielevariante für Rätseleinsteiger und Rätselprofis dar. Allerdings erinnert nicht nur das blumige Interface an eine Spiel-App für Kinder. Auch das Schwierigkeitsprofil der Wortspiele-Software richtet sich vermutlich eher an Anfänger. Erfahrene Knobler dürften sich zumindest während der ersten Level daher eher unterfordert fühlen. Das Angebot der Tipp-Käufe wirkt somit überflüssig.

Ist man in der Lage, die verschiedenen internen und externen Werbehinweise geduldig zu ignorieren, so bietet „Kreuzworträtsel aus Wörtern“ jedoch einen angenehmen, wenn auch nicht zu anspruchsvollen Rätselspaß, der gleichermaßen Kreativität beim Finden von Wörtern wie Geschicklichkeit beim Lösen der Rätselfelder fordert.

Bildnachweis:
Alle Bilder sind Screenshots der Wortspiele-App „Kreuzworträtsel aus Wörtern für wort-suchen.de