Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Ulrich Voigt vom Logic Masters e.V.

Kreuzworträtsel-Pause gefällig? Hier kommt der Meister der logischen Rätsel!

erstellt am von  in Wortspiele

Zur Feier des Jahres habe ich ein paar ganz besondere Rätsel für dich! Ich habe ein Interview mit dem amtierenden Rätsel-Weltmeister gemacht: Ulrich Voigt hat dieses Jahr in London zum zehnten Mal die World Puzzle Championships gewonnen. Kein anderer hat diesen Wettbewerb so oft gewonnen. Der Freiburger ist Vorsitzender des Logic Masters e.V., der unter anderem die Deutsche Kreuzworträtsel-Meisterschaft organisiert. Ganz nebenbei schreibt Ulrich Voigt selbst gerne Rätsel. Ein paar davon hat er mir für www.wort-suchen.de gegeben. Daran kannst du dich gerne einmal ausprobieren! Viel Spaß!

Herr Voigt, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Jubiläum, zum zehnten Sieg bei den World Puzzle Championships. Erklären Sie doch einmal für jemanden wie mich, der sich vor allem mit Kreuzworträtseln und Scrabble auskennt, um welche Art von Rätseln es bei diesem Wettbewerb geht.

Ulrich Voigt: Bei der World Puzzle Championship handelt es sich um die Weltmeisterschaft der logischen Rätsel. Rätsel dieser Kategorie haben meistens klare, eindeutig formulierte Regeln. Sie sind (anders als beispielsweise Kreuzworträtsel) komplett ohne Vorwissen lösbar und die Lösung lässt sich idealerweise ohne Raten, sondern allein mit Logik ermitteln. Die bekannteste Rätselart ist natürlich das Sudoku, aber es gibt noch zahlreiche andere Rätselarten, deren Regeln auf ähnlichen Prinzipien basieren: Häufig soll ein gegebenes Rätselgitter mit Ziffern oder Buchstaben gefüllt werden.

Ulrich Voigt (2. von rechts) bei der Siegerehrung in London.
Ulrich Voigt (2. von rechts) bei der Siegerehrung in London.

Warum sind Sie so besonders gut darin, logische Rätsel zu lösen und was fasziniert Sie daran so sehr?

Ulrich Voigt: Meine größte Stärke liegt, denke ich, in meiner Vielseitigkeit. Ich komme mit allen Arten von logischen Rätseln zurecht. Ich empfinde es als Herausforderung, den Gedankengang des Rätselautors zu ermitteln. Bei einem guten Rätsel besteht der Lösungsweg aus einer Reihe von Lösungsschritten, jeder einzelne davon möglicherweise versteckt, aber immer logisch nachvollziehbar. Häufig hat der Rätselautor eine bestimmte Idee im Rätsel untergebracht, die es an einer Schlüsselstelle im Lösungsverlauf unbedingt zu finden gilt. Eine solche Idee aufzudecken ist besonders befriedigend.

Rätsel-Hilfe für logische Rätsel? Gibt es nicht! Die beste Trainingsmethode für das Lösen von logischen Rätseln ist, selbst welche zu entwerfen – meint der Rätsel-Meister Ulrich Voigt.

Für Kreuzworträtsel kann man unsere Rätsel-Hilfe zu Rate ziehen, für Scrabble lernt man Wortlisten. Wie trainieren Sie für die logischen Rätsel?

Ulrich Voigt: Auch die logischen Rätsel kann man trainieren, denn etliche Rätselarten kommen Jahr für Jahr wieder vor. Die Vorbereitung auf eine Weltmeisterschaft besteht daher größtenteils aus dem Lösen von Rätseln, idealerweise solchen, die in der Meisterschaft vorkommenden. Für Rätselarten, die nicht zu diesen „Standards“ zählen, gibt es aber noch eine bessere Trainingsmethode als das Lösen von Rätseln, nämlich das Erstellen von Rätseln. Beim Erstellen von Übungsrätseln kann man sehr viel mehr über eine Rätselart lernen als nur beim Lösen. Es ist kein Zufall, dass sich unter den weltbesten Rätsellösern auch etliche exzellente Rätselautoren befinden.

Das heißt, dass Sie selbst auch Rätselmacher sind?

Ulrich Voigt: Ich habe schon etliche Rätsel selbst entworfen, beispielsweise habe ich gemeinsam mit meinem Bruder die Rätsel der Deutschen Meisterschaften 2006, 2009 und 2012 erstellt.

Spielen Sie auch Worträtsel, z.B. Kreuzworträtsel oder Scrabble?

Ulrich Voigt: Gelegentlich löse ich Kreuzworträtsel der Art „Um die Ecke gedacht“ (Anm.: Das ist ein „kryptisches Kreuzworträtsel“. Mehr dazu in diesem Artikel), beispielsweise im Stern oder in der Süddeutschen, aber auch nicht regelmäßig. Auch Spiele, die auf Wörtern basieren, zählen nicht zu meinen Favoriten. Wie gesagt, ich mag die Vielfalt, dennoch gibt es natürlich Rätselarten, die mir besser gefallen als andere. Eine Rätselart, die zu meinen Favoriten zählt, sind die Hochhausrätsel.

Das Hochhaus-Rätsel

So geht’s: Trag die Ziffern von 1 bis 6 ins Diagramm ein (im Beispiel: Ziffern von 1 bis 4), so dass jede Ziffer in jeder Zeile und in jeder Spalte genau einmal vorkommt. Die Ziffern stellen Hochhäuser dar; die Zahlen am Rand geben an, wie viele Hochhäuser in der entsprechenden Zeile oder Spalte aus der entsprechenden Richtung zu sehen sind. Niedrigere Häuser werden dabei von höheren verdeckt.


Ein Beispiel für ein Hochhaus-Rätsel

Ein Beispiel für ein Hochhaus-Rätsel

Das Wortschlangen-Rätsel

So geht’s: Trag die vorgegebenen Wörter wie folgt in das Diagramm ein: Jedes Wort muss in einem der grau markierten Felder beginnen; zwei Wörter können nicht im gleichen Feld beginnen. Der zweite Buchstabe jedes Wortes muss jeweils in dem gekennzeichneten Nachbarfeld liegen. Jeder weitere Buchstabe muss zum vorhergehenden waagerecht oder senkrecht benachbart sein. Die Wörter dürfen einander beliebig kreuzen, überschneiden oder überlappen; auch darf jedes Wort die Anfangsbuchstaben anderer Wörter verwenden. Ein Wort darf beliebig oft abbiegen, jedoch nicht dasselbe Feld mehrfach betreten.


Ein Beispiel für ein Wortschlangen-Rätsel

Ein Beispiel für ein Wortschlangen-Rätsel

Möchtest du eines der Rätsel ausprobieren? Weitere Beispiele, natürlich auch Rätsel ohne fertige Lösung, kannst du hier als PDF herunterladen.

Übrigens: Kreuzworträtsel kannst du auch jederzeit auf wort-suchen.de spielen und bei Unsicherheiten unsere Rätsel-Hilfe nutzen!

Der Verein Logic Masters e.V. organisiert wie oben bereits erwähnt auch die Deutsche Kreuzworträtsel-Meisterschaft. Da Sie weniger ein Worträtsel-Freund sind, was ist Ihre Aufgabe bei den Logic Masters?

Ulrich Voigt: Ich habe den Verein 2006 mitgegründet. Nachdem die Deutschen Rätselmeisterschaften bis 2005 vom Bastei-Verlag organisiert wurden, hat der Verlag sich ab 2006 aus dem Rätselbereich zurückgezogen. Um auch weiterhin Deutsche Meisterschaften stattfinden zu lassen, haben wir – eine Gruppe von Rätsellösern – den Verein Logic Masters e.V. gegründet und ab 2006 die Rätselmeisterschaft, die seitdem wie der Verein den Namen „Logic Masters“ trägt, in Eigenregie organisiert. Neben diesen „sportlichen“ Aspekten haben wir das Ziel, logische Rätsel in Deutschland zu verbreiten, und den Rätselenthusiasten eine Plattform für den Gedankenaustausch zum Thema Rätsel zu bieten.

Im Verein haben Sie sicherlich viele Gleichgesinnte, die Ihre Begeisterung teilen. Wie ist es denn außerhalb des Vereins: Wenn Sie jemandem erzählen, dass Rätsel Ihre große Leidenschaft sind, wird das als ungewöhnliches Hobby wahrgenommen?

Ulrich Voigt: Nachdem ich jetzt schon seit fast 15 Jahren meiner Rätselleidenschaft fröne, überrascht dieses Hobby in meinem Freundeskreis niemanden mehr. Und wenn jemand an logischen Rätseln interessiert ist, erzähle ich auch gern mehr darüber, aber ich versuche nicht zu missionieren.

Herr Voigt, vielen Dank für das Interview und für Ihre selbstgemachten Rätsel!

Bildquellen

  • Ulrich-Voigt_Siegerehrung-R: Johannes Susen
  • Hochhausrätsel_Beispiel: Ulrich Voigt
  • Wortschlangen_Beispiel: Ulrich Voigt
  • Ulrich Voigt vom Logic Masters e.V.: Johannes Susen