Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Words With Friends Spielregeln

erstellt am von  in Wortspiele

Vor zwei Tagen habe ich euch hier Words With Friends vorgestellt. Das Problem dieser digitalen Scrabble-Alternative ist nur, dass es lediglich auf Englisch zur Verfügung steht. Zwar kann ich das Interface des Spieles nicht verändern, aber vielleicht kann ich das Spiel dem ein oder anderen deutschen Spieler schmackhaft machen, indem ich an dieser Stelle die Spielanleitung von Words With Friends übersetze. Wer mit der Scrabble Spielanleitung vertraut ist, wird hier keine Überraschungen finden.

Die Originalanleitung findet ihr auf der Webseite von Words with Friends.

Ziel des Spieles:

Die Spieler bilden abwechselnd Wörter, die sie auf dem Spielfeld horizontal oder vertikal anordnen. Sie versuchen dabei mit jedem Wort so viele Punkte wie möglich zu erzielen.

Platzierung der Buchstabensteine

  • Das erste Wort muss mit einem Buchstaben über das Sternfeld in der Mitte des Spielbrettes gelegt werden.
  • Jedes folgende Wort muss so platziert werden, dass mindestens ein Buchstabe mit einem bestehenden Wort auf dem Spielfeld geteilt wird.
  • Die Spielsteine eines Zuges müssen in der gleichen vertikalen oder horizontalen Reihe platziert werden.
  • Spielsteine können so gelegt werden, dass mehrere neue Wörter gebildet werden.
  • Beim Auslegen eines Wortes dürfen sich zusammen mit den nebenliegenden Buchstaben keine ungültigen Wörter ergeben.
  • Es sind alle Wortarten erlaubt (einschließlich Wörter mit fremdsprachlichem Ursprung, veraltete, umgangssprachliche Begriffe, Slang, usw.) mit folgenden Ausnahmen: Eigennamen (Wörter in Großschreibung), Abkürzungen, alleinstehende Vor- und Nachsilben oder Wörter, die einen Bindestrich oder Apostroph erfordern.

Punktwertung bei Words With Friends:

  • Die Punkte eines Buchstabensteines werden verdoppelt, wenn er auf ein Feld mit der Markierung DL (doppelter Buchstabenwert) gelegt wird oder verdreifacht, wenn er in der aktuellen Runde auf ein TL-Feld (dreifacher Buchstabenwert) gelegt wird. Die Werte von Buchstabensteinen werden nicht vervielfacht, wenn diese in einer vorherigen Runde gelegt wurden.
  • Die Werte aller Buchstaben eines neu entstandenen Wortes werden addiert, auch wenn diese in einer vorherigen Runde gelegt wurden.
  • Der Wortwert wird verdoppelt, wenn ein Spielstein in der aktuellen Runde auf ein DW-Feld (doppelter Wortwert) gelegt wird (dieser Wert wird erneut verdoppelt, wenn ein weiteres DW-Feld belegt wurde). Der Wortwert wird verdreifacht, wenn ein Spielstein in der aktuellen Runde auf ein TW (dreifacher Wortwert) gelegt wird (dieser Wert wird erneut verdreifacht, wenn zwei TW-Felder belegt wurden). Die Werte werden nicht vervielfacht, wenn die DW- bzw. TW-Felder in einer vorherigen Runde belegt wurden.
  • Es ist möglich, mehrere Wörter innerhalb eines Zuges zu legen. In diesem Fall wird jedes Wort einzeln berechnet, inklusive der Boni. Alle Einzelwerte der neuen Wörter werden dann zusammenaddiert.
  • 35 Punkte erhält ein Spieler, wenn er alle 7 Buchstabensteine in einem Zug auslegt.

Ende des Spiels:

  • Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle seine Buchstabensteine ausgelegt hat und keine Steine mehr gezogen werden können. Das Spiel endet ebenfalls nach drei aufeinanderfolgenden punktlosen Zügen, wenn der Spielstand nicht null-null ist.
  • Nachdem der letzte Stein gelegt wurde wird dem Gegner die Summe seiner verbleibenden Spielsteine abgezogen. Diese Summe wird dem Spieler zugerechnet, der den letzten Spielstein gelegt hat.

Soweit zu den Spielregeln von Words With Friends. Sollte ich etwas übersehen oder unverständlich übersetzt haben, dann freue ich mich über eure Kommentare.