Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Claudia Benning fuer Scrabble-Turniere

Claudia Benning mag Scrabble-Turniere: “Jedes Spiel ist anders“

erstellt am von  in wort-suchen unterwegs

Claudia Benning aus Nienburg ist begeisterte Scrabble-Spielerin und nimmt an so manchem der Scrabble-Turniere teil. Die derzeitige 54. der deutschen Elo-Liste ist auch im Vorstand des Scrabble Deutschland e.V.. Auf den Turnieren ist sie ganz im Bann des Spiels.

Der ZEIT-Scrabble-Sommer führte zum ersten Turnier

Claudia, wie bist Du eigentlich zum Scrabble gekommen?

Ich habe am Sommerturnier des ZEIT-Magazins teilgenommen. Vorher hatte ich gar nichts mit Scrabble zu tun. Beim ZEIT-Scrabble-Sommer hab ich dann die Teilnahme an einem Wochenendturnier gewonnen. Seitdem, seit 2002, spiele ich turniermäßig und nehme an drei bis vier Turnieren teil.

Was macht den Reiz des Scrabble und dann noch der Scrabble-Turniere aus?

Einerseits liegt bei Scrabble der Reiz im Umgang mit der Sprache, besonders mit der Grammatik: Beugungsformen und Zeiten liegen im Fokus. Andererseits ist auch jedes Spiel anders, man hat Höhen und Tiefen, zieht solche oder solche Buchstaben und das macht es für mich aus.
Anfangs war ich vor den Turnieren richtig nervös, aber nun überwiegt die Vorfreude auf das Spiel. Ich weiß ja nie, was mich erwartet, kann es vorher nicht absehen, aber es macht immer Spaß.

Kein spezielles Training für die Scrabble-Turniere

Wie bereitest du dich auf ein Scrabble-Turnier vor?

Ich trainiere davor nicht speziell. Ich scrabble viel online gegen Bekannte, Freunde, andere Turnierteilnehmer und manchmal auch gegen Zufallsgegner in der App. Hier achte ich aber aufs Niveau, da ich Anfänger nicht abzocken möchte. Es soll ja Spaß machen! Ich bin ein intuitiver Spieler und lerne beim Spielen. Auswendiglernen liegt mir nicht, daher lerne ich nicht mit diesen Listenbüchern. Wenn ich ein gelegtes Wort nicht kenne, schlage ich es nach und versuche es mir so einzuprägen.

Bist du auch auf ein Wort gestoßen, dass du noch nicht kennst? Mit unserer Scrabble-Hilfe und unserem Wörterbuch erfährst du mehr!

Gibt es eigentlich schwierige Gegner bei einem Scrabble-Turnier?

Ja, die gibt es. Es gibt unangenehme Gegner, die laut sind, oder Stöhnen. Aber es gibt auch bei starken Spielern sehr angenehme Spieler, da ist das Verlieren zum Beispiel nicht so schlimm. Ich habe die „Angstgegner“ lieber früh im Spiel, dann habe ich sie weg und mache mich nicht mehr nervös.

Bildquellen

  • Scrabble-Turniere-Claudia Benning: Bildrechte bei der 1337 UGC GmbH