Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Kreuzwortkolumne #21 ~ Buch der Bibel

erstellt am von  in Kreuzworträtsel-Kolumne

Was wäre, wenn ein echter Märchenonkel das Buch der Bibel geschrieben hätte? Dann gäbe es zum Beispiel den Bibel-Butzemann. Auch die Dialoge wären besser, denn niemand bräuchte mehr um den brennenden Busch herumreden.
„Ist Euer Name etwa gar… Jesusstilzchen?“ -- „Waaaa… Das hat Dir der Täufer gesagt!!!“

Buch der Bibel -- Lesezeichen und Wunder

Am Anfang war das Kreuzwort. Damals, als XP noch ein Christusmonogramm war und Windows noch richtige, echte Aussparungen im Lehme, wurde das Buch der Bibel geschrieben. Ein Bestseller ward geschaffen. Ein epochaler Fortsetzungsroman, mein lieber Mann! Kein anderes Epos wurde häufiger gedruckt, publiziert, zitiert, verfilmt und in mehr Sprachen übersetzt als das Buch der Bibel. Und der allmächtige Verlagsinhaber lächelte fein und sah, dass es gut war. TANACH schuf er den Redakteur und schnitt ihm das Lektorat aus den Rippen, auf dass es ihm eine treue Gehilfin sei. Und er besah sich das Kompetenzgerangel und sprach: „oj Gewalt!“. Und er verfügte alttestamentarisch: es ist nicht gut, dass der Mensch dabei sei. (1. MOSE 2:18) Doch zu spät. Aus dem Chaos tönte eine Stimme und sprach „gehet hin und PENTATEUCH“. Und hier beginnt die (größte) Geschichte.


Alle Antworten zum Buch der Bibel auch in unserer Kreuzworträtsel Hilfe!

Buch der Bibel -- Ausgedachter Teil (A. T.)

Wenn uns das Sternen-Schisma (WARS/Trek) eines gelehrt hat, dann folgendes: Wir schießen sehr wohl mit dem Kanon auf Spatzen. Doch es gibt nicht so sehr das eine Buch der Bibel, sondern vielmehr dutzende davon. Um genau zu sein allein 46 im allgemeinen Teil (A. T.) und 27 im nachgereichten Teil (N. T.). Ihre Gesamtheit umfasset die Bibel. Alles weitere hängt davon ab, wie eng der jeweilige Konfessionsstrumpf sitzt. Und wir wollen nun fortfahren zu beginnen mit dem ersten Teil vom Buch der Bibel, der TORA, welche aus den 5 Büchern MOSES besteht:

Buch der Bibel: Tora, Torah, Thora!*

(*USA/Japan, 1970 -- Regie: Richard Fleischer)

I. Genesis

II. Exodus

II. Levitikus

IV. Numeri

V. Deuteronomium

In den Büchern II und V finden wir übrigens auch die Zehn Gebote, welche Moses nach seinem Aufbaustudium zum Prophet verkündete und die vereinzelt heute noch im Arbeitsrecht Anwendung finden:

„Sechs Tage darfst du schaffen und jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag (…) Dein Sklave und deine Sklavin sollen sich ausruhen wie du.“

Ausgenommen hiervon sind natürlich Bäckereifachverkäufer, Callcenter-Agenten, Paketzusteller und Pflegekräfte.

Buch der Bibel -- Namen sind Schəmot* Rauch!

(*hebräisch für „Namen“, 2. Buch Mose)

  1. Josua
  2. Richter
  3. Rut
  4. Samuel
  5. Esra
  6. Nehemia
  7. Tobit
  8. Judit
  9. Makkabaeer

Buch der Bibel -- Ester

Hier stimmt die Chemie, darüber sind sich sämtliche Essigaether einig! Ester gehört als Buch der Bibel zu den Schriftrollen des Megillot (lange vor den Internettrollen). Als Königin rettete sie Israel vor den Persern, was ihr ein Schicksal ähnlich dem des griechischen Königs Leonidas I. erspar-ta!!!

Drehbuch der Bibel

Seit einigen Jahren erfährt der Bibelfilm eine Renaissance, zuletzt mit Noah, Exodus und einem kontroversen Reboot des 1. Bibelfilms überhaupt, nämlich der Passion Christi (1895 und 2003), beide unter der Regie von Mel Gibson. Keine andere biblische Figur ward so oft Gegenstand einer Verfem- äh, Verfilmung wie der Jesus. Was Wunder? Er ist immerhin der Messias.

The Big Lebowski - Jesus scene

Wollte man zu jedem Buch der Bibel die Verfilmungen auflisten, man wäre beschäftigt von Ewigkeit zu Ewigkeit. Um nur drei zu nennen: Das Buch IJOB (JOB, HIOB) spielt eine zentrale Rolle im Film Adams Äpfel von 2006. Der ermordete italienische Regisseur Pier Paolo Pasolini verfilmte 1964 das Das 1. Evangelium Matthäus. Eine dort vorkommende Figur Namens Barabbas wiederum war Gegenstand der gleichnamigen Verfilmung durch Richard Fleischer im Jahre 1961. Barabass erscheint zwar in jedem Buch der Bibel aus den Evangelien, geht aber jedes Mal gnadenlos im Soundcheck unter.

Buch der Bibel ~ Nachgereichter Teil (N. T.)

Die Sammlung der „Schriften des neuen Bundes“ gehört zu den wenigen Beispielen einer Fortsetzung, die das Original noch übertrifft. Nicht zuletzt .. oh, Moment, doch zuletzt, wartet JOHANNES mit der APOKALYPSE auf. Aber nochmal ganz von vorn. Die Evangelien des Neuen Testaments stehen ganz im Zeichen des Sportes:

  1. LUKAS Podolski
  2. MATTHAEUS Loddar
  3. JOHANNES „Hänschen“ Frömming
  4. MARKUS von Ahlen

Allesamt ehemalige Studenten bei Turnvader ABRAHAM.

Angesichts zyklischer Wirtschafts- und Bankenkrisen kann man sich hin und wieder der Worte Jesu aus dem Buch der Bibel Matthäus 19,24 erinnern:

„Nochmals sage ich euch: Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“

Das Buch der Bibel in der westlichen Kultur

  • So say we all: Die Neuauflage der Science-Fiction Serie Battlestar Galactica von 2004 bezieht sich immanent auf das Buch der Bibel Moses II., EXODUS.
  • So manches Buch der Bibel hat schon seinen Weg auf die große Leinwand gefunden, so auch die Geschichte vom kleinen TOBIT, die jüngst von Pater Jackson als Trilogie verfilmt wurde.
  • Das digitale Vermächtnis JOBS beschäftigt in Asien immer noch die halbe Welt.
  • Die Pharisäer Metro ist die viertälteste U-Bahn des Abendlandes!
  • Die MAKKABAEER sind die Stammväter der THERAPIEBAEER und der BERLINERBAEER

Kann man eine Kreuzwortkolumne über das Buch der Bibel erschaffen, ohne Bezug auf Martin Luther? Vor den Anschlägen -- vielleicht.

„Martin Luther, der letzte Katholik des Protestantismus, wusste noch, wie man Gott richtig verehrt, wollte es aber aus Prinzipienreiterei allen anderen verbieten. So kam der deutsche Protestantismus in die Welt, und bis heute hat er ihr nur Verzichtbares hinzugefügt.“ (Wiglaf Droste, Der infrarote Korsar)

Schon gewusst? Kains Bruder war intestabel, Kain selbst war nicht soziabel und sein Verhalten insgesamt detestabel.

Noch mehr Kolumnen? Aber gerne doch!

Noch mehr Wissenswertes findet ihr in unserer Kreuzwortkolumne und noch mehr Podcasts gibt es in unserer Rubrik Dominiks letzte Worte. Schaut vorbei!

Über den Autor

Der Autor ist tot…und ich bin der lebende Beweis dafür. Mein Motto: „Der Dativ ist des Objektes Stativ.“



Bildquellen:

Titelbild: Dominik Wachsmann, Bildrechte bei der 1337 UGC GmbH

Bildquellen

  • Kreuzwortkolumne: Bildrechte bei der 1337 UGC GmbH