Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Scrabble App fürs iPhone

erstellt am von  in Wortspiele
2 Kommentare 2

Schon seit es Spiele für mobile Geräte wie das iPhone oder die Samsung-Galaxy-Reihe gibt, erscheinen immer wieder Wortspiele, die zwar das gleiche Konzept wie das originale Scrabble haben, aber eben doch nicht den Namen. Beispielsweise das derzeit ganz populäre Words with Friends. Jetzt wollte Spielehersteller Mattel (der Lizenzinhaber für Scrabblespiele außerhalb von Nordamerika) aber selber mal ein Machtwort sprechen und hat seine eigene Scrabble-App herausgebracht. Wir können sagen: Gut so, es wurde auch Zeit.

Eine typische Spielszene in Scrabble.
Eine typische Spielszene in Scrabble.

Die Scrabble-App ist kostenlos für iOS-Geräte wie iPhone, iPod Touch und iPad erhältlich. Allerdings müsst ihr nach jedem Spielzug Werbeeinblendungen hinnehmen. Um diese abzuschalten, könnt ihr eine kostenpflichtige Version für derzeit 1,79 Euro erstehen, für die iPad-Variante sind schon 7,99 Euro fällig. Die Scrabble-App gibt es außerdem auch für Android-Geräte. Wir haben die iPhone-Version getestet.

Einfacher Start

Die Einführung ist mustergültig. Die Erklärung der Spielsteuerung erhaltet ihr mit hervorgehobenen Befehlen. Alles ist super übersichtlich und unkompliziert. Electronic Arts hat es geschafft, Scrabble mit einer einfachen Bedienung auf mobile Geräte zu übertragen. Das Spielprinzip ist wie gehabt. Ihr seid abwechselnd an der Reihe und erhaltet sieben Buchstaben. Ihr legt diese auf ein Spielbrett, um Wörter zu bilden. Auf bestimmten Feldern gibt es zusätzliche Punkte. Scrabble-Kenner fühlen sich auf Anhieb wohl. Habt ihr dennoch weitere Fragen, könnt ihr in das spielinterne Handbuch blicken. Dort ist alles Wissenswerte vom Punktesystem, über die Spielregeln und die verwendeten Wörterbücher zu finden.

Ihr habt viele Möglichkeiten Scrabble zu spielen, online wie offline.
Ihr habt viele Möglichkeiten Scrabble zu spielen, online wie offline.

Apropos Wörterbücher. Spielt ihr die Scrabble-App in der englischen Version, dann könnt ihr zwischen drei Wörterbüchern wählen. Es stehen euch die Tournament Word List (das offizielle Wörterbuch für Nordamerika), das Merriam-Webster-Wörterbuch, basierend auf dem Wörterbuch OSPD4 (Official Scrabble Players Dictionary) und zuletzt noch das Collins-Wörterbuch zur Auswahl. Für professionelle englische Scrabble-Spieler ist diese Auswahl ein bedeutendes Argument für die original Scrabble-App, da bei den Klonen meist unklar ist, welches Wörterbuch verwendet wird.

Neben der englischen und deutschen Version könnt ihr Scrabble auch auf Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch spielen. Schlecht ist hingegen, dass nicht klar ist, welches Wörtbuch in der deutschen Version Verwendung findet. So wurde das Wort WAHR nicht akzeptiert und auch im enthaltenen Wörterbuch nicht gefunden, obwohl über dessen Gültigkeit wohl keine Diskussion bestehen kann. Solltet ihr einmal Hilfe bei der Suche nach Wörtern benötigen, so empfehlen wir euch natürlich die Scrabblehilfen auf unseren Seiten wort-suchen.de, word-grabber.com und palabr.as zu besuchen.

Nicht nur ein, sondern mehrere Spiele gleichzeitig könnt ihr spielen.
Nicht nur ein, sondern mehrere Spiele könnt ihr gleichzeitig spielen.

Scrabblen wie immer

Worin unterscheidet sich die Scrabble-App vom Brettspiel? Es sind Kleinigkeiten, wie zum Beispiel der Mentor. Er ist besonders für Vielspieler interessant. Nachdem ihr Wörter gelegt habt, zeigt er euch auf Wunsch immer eine Variante, die euch die meisten Punkte gebracht hätte. Anfänger wie auch Fortgeschrittene können mit dieser Hilfe ihr Spiel verbessern. Während der Partie könnt ihr auch ein Wörterbuch aufrufen und eure Wörter checken lassen. Dort werden euch auch alle Züge (gelegte Wörter, Punktezahl) aufgelistet. Auch habt ihr einen Punktezähler, der euch vorrechnet, wie viele Punkte euch das gelegte Wort einbringt. All das ist sehr zu loben, da ihr in anderen Spielen für diese Extras normalerweise Geld bezahlen müsst.

In der iOS-Version loggt ihr euch mit eurem Apple-Game-Center-Konto ein. Entwickler Electronic Arts baute ein, dass ihr euch auch mit eurem Facebook-Profil einloggen könnt. Wenn ihr darüber hinaus noch ein Origin-Konto besitzt (Origin ist der hausinterne Spielvertrieb von Electronic Arts) könnt ihr euch auch darüber auf die Suche nach Mitspielern machen. Aber auch wenn ihr in keinem der Netzwerke angemeldet seid, bleibt ihr nicht alleine. Das System sucht euch dann einfach automatisch einen Partner. Schade: Eine Turnierfunktion, wie etwa in Words with Friends gibt es nicht.

Der Mentor gibt euch Tipps, durch die ihr lernen könnt, besser zu spielen.
Der Mentor gibt euch Tipps, durch die ihr lernen könnt, besser zu spielen.

Auch offline scrabblen

Wenn ihr euch mal nicht online mit einem Spieler ein Wortgefecht liefern möchtet, sondern einfach euren Freund herausfordern wollt, dann ist die Pass N´Play-Funktion etwas für euch. Das heißt, ihr macht euren Zug, schickt euer Wort ab und übergebt euer iOS-Gerät eurem Mitspieler, der nun seinerseits seinen Zug machen darf. Das geht sogar mit bis zu vier Spielern und ist gerade für Zugfahrten oder längere Reisen eine spaßige Beschäftigung. In der kostenpflichtigen Version könnt ihr auch gegen den Computer antreten.

Wie schon in Words with Friends und anderen Wortspielen könnt ihr mehrere Partien gleichzeitig spielen, wenn ihr mal gerade auf den Zug eines Gegners wartet. Per internem Chat könnt ihr mit euren Mitspielern zudem während der Partien schreiben. Euren Namen könnt ihr allerdings nicht ändern. Komischerweise verzichtet Electronic Arts auch darauf, euch mit weiteren bezahlbaren Inhalten zu locken. Ihr könnt lediglich auf anderen kostenlosen Spielbrettern spielen und die Spielsteine wählen. Abgesehen davon könnt ihr euer Spielerlebnis nicht weiter modifizieren.

Fazit

Die Original-Scrabble-App hat das Potenzial, die Messlatte im Markt der mobilen Wortspiele zu werden. Sie zeigt den meisten Scrabble-Klonen, wie es richtig gemacht wird. Spielbarkeit, Einführung und Spielgrafik sind gelungen. Als großes Plus für Wettkämpfer können wir die offiziellen englischen Wortlisten aufführen. Für Gelegenheitsspieler ist die deutsche Sprachversion das Argument, sich das Spiel einmal anzuschauen. Die gelungene Vernetzung und das leichte Finden von Spielern sind top. Die Möglichkeit mit bis zu vier Spielern auch offline zu spielen gefiel uns ebenso. Wer also schon immer nach einer Scrabble-App für sein iPhone gesucht hat, der wird mit dem Original glücklich.

Was haltet ihr von der Original-Scrabble-App für iPhone? Habt ihr es schon gespielt und wie findet ihr es?

Bildquellen

  • Spielszene: Screenshot Scrabble, Electronic Arts, Quelle: https://itunes.apple.com/de/app/scrabble/id311691366?mt=8
  • Spielstart: Screenshot Scrabble, Electronic Arts, Quelle: https://itunes.apple.com/de/app/scrabble/id311691366?mt=8
  • Spielübersicht: Screenshot Scrabble, Electronic Arts, Quelle: https://itunes.apple.com/de/app/scrabble/id311691366?mt=8
  • Mentor: Screenshot Scrabble, Electronic Arts, Quelle: https://itunes.apple.com/de/app/scrabble/id311691366?mt=8
  • Scrabble-Logo: Screenshot Scrabble, Electronic Arts, Quelle: https://itunes.apple.com/de/app/scrabble/id311691366?mt=8

2 Kommentare

  1. Hallo habe die app installiert. Habe bis vor einigen Tagen auch regelmässig spielen können. Nun wird die Spielliste ständig aktualisiert und ich habe keine Chance , ein Spiel aufzurufen????????

    • Hallo Kristina,

      wir sind leider nicht die Macher der Scrabble App. Deshalb kann ich dir nicht sagen, woran es liegt.

      Grüße aus der Redaktion
      Anja

Kommentare sind geschlossen.