Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

Problembuchstaben: Mit diesen Buchstaben hat man es beim Scrabble-Spiel oft schwer.

So sortierst du die Problembuchstaben im Scrabble am besten

erstellt am von  in Wortspiele, Wortwissen

Jeder Scrabbler hat sicherlich so einen Buchstaben, den er nicht mag, weil er ihn immer so schlecht los wird. Typisch sind das X oder Y. Ich stehe mit dem C auf Kriegsfuß. Manch einer mag auch mit dem J seine Probleme haben. Wir haben uns mal eine etwas andere Taktik ausgedacht, wie man dem Problem Herr werden könnte. Wir wollten wissen, an welcher Stelle in einem Wort bestimmte Buchstaben besonders häufig vorkommen. Du fragst dich sicherlich: Warum? Nun: Mit diesem Wissen kannst du während des Scrabble-Spiels die Problembuchstaben auf deinem Bänkchen sinnvoll ordnen und auf bessere Ideen kommen.

So haben wir die besten Stellen auf dem Scrabble-Bänkchen ermittelt

Wir haben uns alle zwei- bis neun-buchstabigen Wörter aus der wort-suchen.de-Datenbank vorgenommen und untersucht, an welchen Stellen die einzelnen Buchstaben besonders häufig vorkommen. Das Q steht beispielsweise bei zweibuchstabigen Wörtern mit Q logischerweise zu 100 Prozent an erster Stelle im Wort und zu 0 Prozent an zweiter Stelle – schließlich gibt es nur ein zweibuchstabiges Wort mit Q, nämlich QI. Auch bei längeren Wörtern mit Q bleibt die relativ hohe Wahrscheinlichkeit für das Q am Anfang zu stehen. Das liegt natürlich daran, dass die Kombination Q+U besonders häufig zu Beginn eines Wortes vorkommt. Beim Buchstaben Q ist es also recht einfach zu sagen, wo du es am besten auf dein Bänkchen legst: Genau an die erste Stelle.

Übrigens: Ich werde in diesem Text die zweibuchstabigen Wörter nicht weiter mit einbeziehen, denn dabei handelt es sich nur um wenige Wörter, die du sehr wahrscheinlich kennst.

Hier platzierst du den Problembuchstaben X

Ein sehr guter Ort für das X: Die dritte Stelle im Wort.

Deshalb setzt du auf der Suche nach einem Wort das X am besten auf Platz drei deines Buchstaben-Bänkchens. Bei drei- bis fünfbuchstabigen Wörtern mit X kommt er dort am häufigsten vor. Die Wahrscheinlichkeit liegt hier bei über 50 Prozent. Auch in Wörtern mit sechs Buchstaben und mehr bleibt die dritte Stelle die beste, doch die Häufigkeit nimmt ab. So kannst du bei sieben- und neunbuchstabigen Wörtern das X gerne auch an zweiter Stelle platzieren.

Kein guter Ort für das X: Der erste Buchstabe im Wort.

Nur sehr selten wirst du das X hier anbringen können. Bei längeren Wörtern ist auch der letzte und vorletzte Buchstabe im Wort keine gute Stelle.

Dieser Artikel kann dir auch bei deinem Problem mit dem X helfen:

„Keine Angst vorm X! Diese Wörter mit X kannst du beim Scrabble legen“

Hier ist das Y im Scrabble gut aufgehoben

Ein sehr guter Ort für das Y: Die zweite Stelle im Wort.

Zu 30 bis 40 Prozent steht das Y an zweiter Stelle in einem Wort. Dieses Prinzip zieht sich konstant durch die vier- bis neunbuchstabigen Wörter mit Y. Es gibt noch einen kleinen Ausreißer in unserer Untersuchung: Bei fünfbuchstabigen Wörtern steht das Y auch sehr gern an letzter Stelle.

Kein guter Ort für das Y: Als erster Buchstabe im Wort.

Bei Wörtern mit sechs Buchstaben und mehr kommt das Y nur noch selten an erster Stelle vor. Desweiteren nimmt die Häufigkeit am Ende eines Wortes ab.

Ein paar Wörter mit Y am Anfang gibt es jedoch:

Ich stelle sie dir vor in meinem Artikel: „Wörter mit Y am Anfang“

Das Ä, Ö und Ü auf dem Scrabble-Bänkchen

Ein sehr guter Ort für Ä, Ö und Ü: Platz 2 im Wort.

Für alle drei Umlaute solltest du die zweite Stelle im Wort als erstes in Erwägung ziehen. Gerade bei drei- bis siebenbuchstabigen Wörtern mit Ä, Ö oder Ü, kommen sie hier besonders häufig vor. Doch Ä, Ö und Ü können auch an dritter, vierter und fünfter Stelle passen.

Kein guter Ort für Ä, Ö und Ü: Am Ende eines Wortes.

Bei Wörtern mit drei Buchstaben und aufwärts solltest du das Ä, Ö und Ü auf gar keinen Fall am Ende eines Wortes suchen.

Hier wirst du im Scrabble-Spiel das J am besten los

Ein sehr guter Ort für das J: Am Anfang eines Wortes.

Bei drei- bis neunbuchstabigen Wörtern mit J kannst du zu 50 Prozent und mehr davon ausgehen, dass das J an erster Stelle steht. Bei längeren Wörtern gibt es auch leichte Häufungen des Buchstaben J an dritter oder vierter Stelle

Kein guter Ort für das J: Als zweiter oder letzter Buchstabe im Wort.

Bei Wörtern ab vier Buchstaben und mehr brauchst du das J nicht an zweiter oder letzter Stelle im Wort suchen. Während es an zweiter Stelle zumindest noch eine winzige Chance hat, kommt es als letzter Buchstabe nie vor.

Der beste Ort für dein V ist der Wortanfang

Ein sehr guter Ort für das V: Am Anfang eines Wortes.

Eindeutiger geht es kaum: Bei Wörtern, in denen das V vorkommt, steht es mit meist über 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit an erster Stelle. Wenn du also dein Scrabble-Bänkchen sortierst, dann solltest du es dort parken. Einen alternativen Versuch kann ich dir auch empfehlen: Bei Wörtern mit vier bis sechs Buchstaben lässt sich das V eventuell auch mittig im Wort unterbringen.

Kein guter Ort für das V: Bei längeren Wörtern am Ende des Wortes.

Bei Wörtern mit V mit fünf Buchstaben und mehr, wird es recht unwahrscheinlich, dass du dein V auf einem der hinteren Plätze los wirst.

Hier ist das C im Scrabble besonders häufig

Ein sehr guter Ort für das C: Die dritte Stelle im Wort.

An sich kann das C an vielen Positionen im Wort vorkommen. Doch gerade bei Wörtern mit vier bis sechs Buchstaben solltest du dein Scrabble-Glück mit der dritten Stelle versuchen. Übrigens steht das C bei dreibuchstabigen Wörtern zu 53 Prozent auf Platz eins!

Kein guter Ort für das C: Die letzte Stelle im Wort.

Auch wenn das C generell überall in einem Wort zu finden sein kann, die letzte Stelle ist bei Wörtern ab vier Buchstaben fast ausgeschlossen.

Die Häufigkeit der Problembuchstaben im Scrabble im Überblick

Die genaue Buchstaben-Häufigkeiten in den zwei- bis neunbuchstabigen Wörtern kannst du dieser Tabelle entnehmen:

problembuchstaben und die scrabbelbank

Bildquellen

  • problembuchstaben und die scrabbelbank: Bildrechte bei der 1337 UGC GmbH
  • Problembuchstaben: Bildrechte bei der 1337 UGC GmbH