Die Seite für Wortspiele und Wortspielereien

#wm – Dominiks letzte Worte

erstellt am von  in Dominiks letzte Worte

Als es 2016 hieß, dass der BREXIT kommt, dachte ich mir: Wunderbar! Alles, was die Europameisterschaft verkürzt, soll mir recht sein!

Was ist leicht verpixelt und wird in mühsamer Handarbeit hergestellt? Richtig! Der Adidas Telstar 18, der offizielle Ball der Fußballweltmeisterschaft 2018.
Dessen autobiographischer Roman „Sie traten und sie köpften Ihn“ erscheint übrigens am vorletzten Spieltag.

Was ist das wichtigste Kriterium, das ein Land beachten muss, welches die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichten will? Der Kaiser darf dort kein Elend entdecken können.

Im Schnitt beteiligt sich jeder Rundfunkbeitragszahler an der Live-Übertragung der WM im öffentlich-rechtlichen Fernsehen mit knapp 4,60 Euro. Dafür kann man heutzutage nicht mal mehr ins Kino gehen!

Am 24.6.2018 geht überraschend die Welt unter. Sämtliche bisherigen Spielstände und Platzierungen behalten jedoch ihre Gültigkeit.

14. Juli: Anlässlich des Nationalen Tags der Nacktheit reißt sich der russische Präsident sämtliche Kleidung vom Leib und sprintet über das Spielfeld, wird dabei jedoch irrtümlich von der Kosakenmiliz für einen LGBT-Aktivisten gehalten und sofort in Schutzhaft genommen.

FIFA-Funfact: Das gleiche Europa, das zu einem Boykott der Weltmeisterschaft 2018 aufruft, weil die russische Politik, so wörtlich: die europäischen Werte verhöhne, ist gerade dabei nach und nach die Grenzen für Flüchtlinge dicht zu machen.

Ich bin kürzlich an einem Handyladen vorbeigegangen, da hing ein Plakat mit der Aufschrift: Wetten, dass Deutschland wird Weltmeister?
Und ich dachte mir, also, mit die Grammatik wohl eher nich ne? Lol.

Im übrigen wäre es die fairste Lösung, wenn künftig immer das Land die WM ausrichten darf, in dem die Trikots und die Schuhe für die Spieler genäht werden.

Podcast zum Nachhören

#wm – Dominiks letzte Worte

Noch mehr Kolumnen? Aber gerne doch!

Noch mehr Wissenswertes findet ihr in unserer Kreuzwortkolumne und noch mehr Podcasts gibt es in unserer Rubrik Dominiks letzte Worte. Schaut vorbei!

Über den Autor

Der Autor ist tot…und ich bin der lebende Beweis dafür. Mein Motto: „Der Dativ ist des Objektes Stativ.“